Pflege

Fort- und Weiterbildung im Bereich Pflege

Der demographische Wandel und die damit einhergehende Überalterung der Gesellschaft stellt das Feld der Pflege- und Betreuungsberufe vor immer neue Herausforderungen. Quantitativ ist es bereits jetzt schwierig, den Bedarf an Pflegekräften zu decken. Sowohl für die zu betreuenden Menschen, als auch die damit vertrauten Unternehmen ist qualifiziertes Personal daher um so wichtiger. Die pflegebedürftigen Menschen müssen darauf vertrauen dürfen, auf hochqualifiziertes Pflege- und Betreuungspersonal zu treffen, um sich mit ihren Einschränkungen gut aufgehoben fühlen zu können. Für die Unternehmen bedeuten qualifizierte Fort- und Weiterbildungen ihres Personals ein gewisses Maß an Sicherheit, da Überlastungen so reduziert werden können. Für die Pflege- und Betreuungskräfte eröffnen fortwährende Qualifikationen bessere Karriereperspektiven.
Qualifizierte Fort- und Weiterbildung in Pflege- und Betreuungsberufen – eine Win-Win-Win-Situation.

Jahres(pflicht)fortbildung für Alltagsbegleitung und Betreuungskräfte

Mit unseren Fortbildungen für Betreuungskräfte kommen Sie Ihrer jährlichen Fortbildungspflicht gemäß den Richtlinien des GKV-Spitzenverbandes gemäß § 87b Abs. 3 SGB XI nach. Über unser abwechslungsreiches Angebot erhalten Sie aktuelles Wissen und praktische Fähigkeiten für die Betreuung von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen. Alle Seminare für Betreuungskräfte, SeniorenbegleiterInnen bzw. AlltagsbegleiterInnen sind als eintägige oder zweitägige Fortbildungen angelegt. Die beiden geforderten Fortbildungstage können individuell kombiniert und je nach Bedarf/Interesse zusammengestellt werden. Haben Sie Wünsche und Themen, die Sie nicht in unseren Beispielangeboten finden, dann sprechen Sie uns gerne an.

Die Veranstaltungen, mit denen Punkte für die  freiwillige Registrierung für beruflich Pflegende erlangt werden können, sind in der jeweiligen Kursbeschreibung vermerkt. 

Auszug aus dem Seminarangebot für Pflegekräfte, Pflegehilfskräfte und Betreuungskräfte

(auch als Inhouse-Schulungen buchbar)

 

Soziale Betreuung und Beschäftigung

  •  Beschäftigungsangebote u. soziale Betreuung speziell für Männer
  • Beschäftigungsangebote u. soziale Betreuung speziell für Frauen
  •  Praktische Biographiearbeit mit Senioren
  • Erinnerungspflege
  •  10-Minuten-Aktivierungen für Senioren u. Menschen mit Demenz
  •  Märchen u. Geschichten für Senioren u. Menschen mit Demenz
  • Gedächtnistraining für Senioren
  • Gedächtnistraining für Menschen mit Demenz
  • Allein im Haushalt lebende Menschen mit Demenz: Schulung zur Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit
  •  Mit Kindern im Grundschulalter über Demenz sprechen

Notfälle u. Erste Hilfe

  • Erste Hilfe: Auffrischungskurs
  • Typische Notfälle bei Menschen mit Demenz u. Erstversorgung
  • Notfallmanagement u. Erste Hilfe in der Pflege
  •  Wiederbelebungsmaßnahmen b. Herz-Kreislauf-Stillstand

Pflegehilfskräfte

  • Auffrischung Behandlungspflege (gem. § 37 SGB V) für Pflegehilfskräfte
  • S.C. Insulininjektionen bei Diabetes mellitus
  • Grundlagen: richtiger Umgang mit Medikamenten
  • Medikamente richtig über Ernährungssonden verabreichen
  • Künstliche Ernährung per Sonde
  •  Medikamentengabe bei Menschen mit Demenz
  • Behandlungspflege: Dokumentationsschulung für Hilfskräfte
  •  Medikamente: Dokumentationsschulung für Hilfskräfte

Arbeitsschutz

  •  Nadelstichverletzungen
  • Rückenschonende Arbeitsweise für MitarbeiterInnen
  • Stressmanagement
  • Resilienztraining
  • Allgemeine Psychohygiene

Altenpflege

  •  Degenerative Krankheitsbilder im Überblick
  • Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder im Überblick
  • Onkologische Krankheitsbilder im Überblick
  • Schmerzen erkennen und behandeln bei Menschen mit Demenz
  • Spez. Pflege der Altershaut
  • 10-Minuten-Aktivierung für Menschen mit Demenz
  • Berufliche Belastungen im Umgang von Menschen mit Demenz reflektieren
  • Praktische Biographiearbeit in Gruppen
  • Demenz
  • Ernährung von Menschen mit Demenz
  • Gespräche mit demenziell erkrankten führen können
  •  Gewalt in Pflegebeziehungen

Arzneimittellehre

  • Medikamentengabe bei Menschen mit Demenz
  • Fertig gerichtete Medikamentenblister aus der Apotheke für Pflegekunden
  •  Grundlagen: richtiger Umgang mit Medikamenten
  • Häufige Arzneimittel im Alter
  •  Laxanzien, Klysmen, Einläufe
  • Umgang mit Betäubungsmitteln

Beratung in der Pflege

  • Pflegeberatung zu Einschränkungen in Mobilität v. Pflegebedürftigen
  • Pflegeberatung für Menschen mit chronischen Wunden
  • Pflegeberatung für Angehörige v. Menschen mit Demenz
  • Pflegeberatungen durchführen
  • Pflegeberatung zu Dekubitus/-risiko
  • Pflegeberatung zu Ernährungsdefiziten
  • Pflegeberatung zu Flüssigkeitsdefiziten
  • Pflegeberatung zu Inkontinenz/-risiko

Injektionen, Infusionen, Blutentnahme

  •  S.C. Injektionen
  •  I.M. Injektionen
  •  Infusionstherapie
  • Peripher venöse Blutentnahmen

Hygiene

  • Hygiene in Pflegeeinrichtungen
  •  Umgang mit MRSA in amb./stat. Pflegeeinrichtungen
  •  EHEC-Infektionen u. spezielle Hygienemaßnahmen
  • ESBL-Infektionen u. spezielle Hygienemaßnahmen
  •  Virusgrippe u. spezielle Hygienemaßnahmen
  •  Hygiene in Pflegeheimen
  • Clostridien-Infektionen u. spezielle Hygienemaßnahmen
  •  Noro-Virus-Infektionen u. spezielle Hygienemaßnahmen
  •  Salmonellen-Infektionen u. spezielle Hygienemaßnahmen
  • Hygiene in Pflegeheimen

Komplementäre Pflegeangebote

  • Einführung in die Aromapflege
  • Wickel u. Auflagen in der Pflege
  •  Naturheilkundliche Pflege

Krankheitslehre u. spezielle Pflege

  • Alkoholkranke Menschen (Pflege v. Betroffenen)
  •  Colitis ulcerosa: Pflege der Patienten
  • Diabetes mellitus: Pflege der Patienten
  •  Diabetisches Fußsyndrom: Pflege der Patienten
  •  Häufige gerontopsychiatrische Krankheitsbilder u. Umgang mit Betroffenen
  • Chron. Herzinsuffizienz: Pflege der Patienten
  • Pflege von Menschen mit Krebserkrankungen: Pflege der Patienten
  • Menschen mit Demenz: Pflege der Patienten
  • Morbus Crohn: Pflege der Patienten
  • Morbus Parkinson: Pflege der Patienten

Wundversorgung

  • Grundlagenwissen zu chronischen Wunden
  • Dekubitus: Wunde u. Wundtherapie
  • Diabetischer Fuß: Krankheitsbild und Wundtherapie
  • Ulcus cruris arteriosum: Wunde u. Wundtherapie
  • Ulcus cruris venosum: Wunde u. Wundtherapie
  • Phasengerechte Wundtherapie
  •  chron. Wunden: Dokumentationsschulung

Palliativpflege

  • Sterbende Menschen mit Demenz begleiten
  • Pflege von Patienten mit Krebserkrankungen
  • Der Sterbeprozess nach Elisabeth Kübler-Ross
  • Gespräche mit Sterbenden u. Schwerkranken führen können
  • Einbeziehung von Angehörigen in die Begleitung sterbender Menschen
  • Gedenkstunden für Angehörige von Verstorbenen gestalten
  • Grundlagen von Palliativ Care u. Hospizarbeit
  • Vom Umgang mit Trauer und deren Reaktionen
  •  Versorgung Verstorbener
  • „Technischer Arbeitsablauf“ nach Eintritt des Todes in einer Einrichtung

Die Themenbereiche können sowohl als Tagesveranstaltung (8 UE), als auch als kombinierte Fort- bzw. Weiterbildungsmaßnahme mit (16UE/ 2 Tage) gebucht werden. Die inhaltlichen Anforderungen werden entsprechend der Zielgruppe Pflegekräfte, Pflegehilfskräfe oder Betreuungskräfte angepasst. Die entsprechenden Fortbildungspunkte erhalten die TeilnehmerInnen nach den Maßgaben der RbP (Registrierung® beruflich Pflegender).

Nicht das passende dabei? Sprechen Sie uns an. Wir erarbeiten Ihnen gerne Ihr ganz individuelles Schulungsangebot.

Anstehende Veranstaltungen